Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Herbst 2016


Neues aus dem BundesForum

Rückblick Arbeitskreis Kinder- und Jugendreisepädagogik
Auf dem letzten Arbeitskreis zur Kinder- und Jugendreisepädagogik in Hannover tauschten sich die TeilnehmerInnen über aktuelle Themen im Bereich Kinder- und Jugendreisepädagogik aus.
Sie erarbeiteten gemeinsam das Positionspapier "Kinder- und Jugendreisen - eine Bestandsaufnahme" zum aktuellen Stand des pädagogischen Kinder- und Jugendreisens. Dieses wird auf der kommenden Mitgliederversammlung des BundesForum vorgestellt.




Rückblick Zukunftswerkstatt 'Kinder- und Jugendreisen für alle'
Am 20. und 21.10.16 veranstaltete das BundesForum in Berlin eine Zukunftswerkstatt zum Thema Teilhabe für alle.
Neben der Vorstellung der Projektergebnisse von „Mäuse für Mobilität“ - Bundesinitiative „Teilhabe an Jugendbegegnung und –reise für alle“ von transfer e.V. zur Finanzierung für Kinder- und Jugendreisen wurden sowohl Ideen für eine zukünftige Kampage "Kinder- und Jugendreisen für alle" als auch Best-Practice-Beispiele zu bestehenden Projekten gesammelt.
Das Augenmerk der möglichen Kampagne liegt auf der Aufwertung und Stabilisierung des Arbeitsfeldes. Der Prozess wird auch im kommenden Jahr weiter verfolgt.


Rückblick Arbeitstagung Qualitätskriterien
In Hannover trafen sich Anfang letzer Woche Mitglieder des BundesForum, um gemeinsam die Qualitätskriterien des BundesForum Kinder- und Jugendreisen zu überarbeiten.
Vorangegangen war dieser Tagung das Arbeitstreffen einer verbandsübergreifenden Expertengruppe. Dort wurden Kriterien für den Bereich Kinder und Jugendreisen formuliert, unterteilt in Basiskriterien und Qualitätskriterien. Aufbauend auf diesen hat die Arbeitsgruppe in Hannover weiter an den Qualitätskriterien für das BundesForum Kinder- und Jugendreisen gearbeitet. Die Ergebnisse werden auf der kommenden Mitgliederversammlung des Bundesforum vorgestellt.


Rückblick TiB-Projektschmiede

Letzte Woche veranstaltete das BundesForum gemeinsam mit transfer e.V. die TiB-Projektschmiede in Magdeburg. Wie in der Vergangenheit sind auch auf dieser spannenden Veranstaltung neue Projektideen entstanden.
Die Themen waren dieses Mal u. a. der Umgang mit Smartphones auf Jugendreisen, Schutzkonzepte, Teamerfindung- und bindung, der Umgang mit verhaltensauffälligen Kinder und Jugendlichen auf Kinder- und Jugendreisen.
In den einzelnen Projekten werden nun aufbauend zu den einzelnen Themen Schulungskonzepte entwicklet, Materialsammlungen erstellt, Fachveranstaltungen organisiert und Mitarbeitende für die Zukunft fit gemacht werden.

Die TiB-Projektschmiede ist der zentrale Treffpunkt für Fachkräfte, wo sie eigene Wünsche und Ideen vorstellen und deren Inhalte weiterentwickeln können. Sie findet ein Mal jährlich statt.

Veranstaltungen des BundesForum

Veranstaltungskalender BundesForum

Koordinierungsgruppe „Inklusives Kinder- und Jugendreisen“
Die Koordinierungsgruppe tagt am 7.11.2016 in Hannover. Die Veranstaltung richtet sich an am Thema interessierte Praktiker aus Unterkunft und Wissenschaft, an Reiseanbieter und Personen aus der Behinderten- und Jugendhilfe. [mehr]

InterReg-Informations- & Beratungstag Pädagogisches Kinder- und Jugendreisen – Internationale Jugendmobilität – Interkultureller Austausch Schweiz – Österreich – Deutschland
Ziel des Fachtages ist es, Fachkräften aus Schule und Jugendarbeit die Potenziale internationaler Jugendmobilitäts- und Austauscherfahrungen aufzuzeigen. Sie sollen dabei unterstützt werden, aus der Vielfalt der Angebote die für ihre jeweilige Zielgruppe geeigneten umzusetzen. Das Besondere bei diesem Informations- und Beratungstag ist der InterRegionale Bezug in der Grenzregion Schweiz – Österreich – Deutschland. Er findet am 8.11.2016 in Lindau statt. [mehr]

Konsultationstreffen „Forschung und Praxis im Dialog“
Forschung-und-Praxis-im-Dialog organisiert und begleitet den interdisziplinären und trägerübergreifenden Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis im Feld der internationalen Begegnung. Das diesjährige Konsultationstreffen des Forscher-Praktiker- Dialog findet vom 14.-15.11.2016 in Heppenheim statt. [mehr]

Expolingua Berlin
Deutschlands führende internationale Messe für Sprachen und Kulturen findet in diesem Jahr vom 18.-19.11.2016 in Berlin statt. Das BundesForum für Kinder- und Jugendreisen und Eurodesk präsentieren dort ein vielseitiges Beratungs- und Informationsangebot am Messestand. [mehr]

2. Arbeitstagung und Mitgliederversammlung 2016
Die zweite Mitgliederversammlung 2016 des BundesForum Kinder- und Jugendreisen findet vom 22.-23.11.2016 in Berlin statt. [mehr]
QMJ Schulung in Berlin
Das BundesForum Kinder- und Jugendreisen lädt herzlich zur Schulung/Seminar/Fort-/Weiterbildung für Mitarbeitende (Qualitätsmanagement) Kinder- und Jugendreisen Unterkunft am 6.12.2016 in Berlin ein. Die Schulung findet am Vortag des Häusertreffens statt. [mehr]
8. Häusertreffen
Das 8. Häusertreffen findet vom 7.-9.12.2016 in der neuen DJH Jugendherberge Berlin Ostkreuz statt.
Die TeilnehmerInnen erwarten wieder viele interessante Workshopthemen und eine rundum informative Veranstaltung. Wir freuen uns bereits über viele Anmeldungen. Noch gibt es einige wenige freie Plätze.
[mehr]

Anmeldeformular Häusertreffen

Weitere Veranstaltungen

Offene Fachtagung (OFT) für Kinder- und Jugendreisen
Das Reisenetz lädt seine Mitglieder und alle interessierten Akteure der Kinder- und Jugendreiseszene zur Offene Fachtagung (OFT) für Kinder- und Jugendreisen vom 3.-4.11.2016 in Berlin ein. „Jetzt Zukunft denken – Jugendreisen 2040“ ist das Überthema der diesjährigen Veranstaltung. [mehr]

Transformation global - Exkursion der Naturfreundejugend Deutschlands
Auf der Wanderung vom 4.-6.11.2016 in Köln und Umgebung werden sich die TeilnehmerInnen mit Wohlstand, Wachstum, globaler Gerechtigkeit, Postwachstum und Glück auseinandersetzen. [mehr]

Eurodesk Mobilitätslotsen-Weiterbildung
Vom 7.-8.11.2016 veranstaltet Eurodesk Deutschland in Hamburg eine Weiterbildung zum Mobilitätslotsen. [mehr]

Fachtagung zu Smartphones und Co. in der Freizeitpädagogik
Von Eltern und Pädagogen zwar häufig verflucht, gehören jedoch soziale Medien und mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets zum selbstverständlichen Alltag von Jugendlichen. Der Fachtag „Nutzen statt Verfluchen: Smartphones und Co. in der außerschulischen Jugendarbeit, bei Ferienfreizeiten und Reisen“ am 9.11.2016 in Frankfurt will helfen, die positiven Aspekte dieser allgegenwärtigen Vernetzung zu nutzen. Veranstalter sind die BAG Katholisches Jugendreisen gemeinsam mit transfer e.V. [mehr]
AJA Workshop zur Qualifizierung von Fachkräften zur Ansprache von Gastfamilien
Der AJA führt am 1.12.2016 einen Workshop zur Qualifizierung von Fachkräften zur Ansprache von Gastfamilien im außerschulischen Jugendaustausch / in Jugendbegegnungen durch. [mehr]

Digitalisierung in der Kinder- und Jugendhilfe – Fachtagung
Digitalisierung und Mediatisierung prägen die Lebenswelten nicht nur nachhaltig, sie verändern auch Kommunikations- und Aushandlungsprozesse und somit den Rahmen, in dem Kinder und Jugendliche ihre altersspezifischen Entwicklungsaufgaben und ihre Identitätsarbeit meistern. Die Fachtagung des Fachkräfteportal der Kinder- und Jugendhilfe vom 5.-6.12.2016 in Berlin thematisiert diesen aktuellen gesellschaftlichen Prozess und fragt, welche Herausforderungen aber insbesondere auch Chancen sich aus verschiedenen inhaltlichen und strukturellen Perspektiven ergeben. [mehr]

Fachtagung in Zusammenarbeit mit der Sachverständigenkomission zum 15. Kinder- und Jugendbericht
Die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe - AGJ veranstaltet vom 2.-3.2.2017 eine Fachtagung zum Thema 'Jugend ermöglichen: Grundlagen und Perspektiven des 15. Kinder- und Jugendberichts' in Berlin. [mehr]

Ausschreibung „vegetarische/vegane Kochschulung“
Der Bundesfachbereich Naturfreundehäuser lädt vom 6.-7.2.2017 KöchInnen und HauswirtschafterInnen zur „vegetarischen/veganen Kochschulung“ ins Naturfreundehaus Teutoburg ein. In Kooperation mit „VAIR FOOD - Agentur für nachhaltige Gastronomie“ soll vermittelt werden wie nachhaltige Verpflegungskonzepte aussehen und wie diese attraktiv kommuniziert werden können. Welche Alternativen für Fleisch, Fisch und Co gibt es? Und welche Rolle spielt dabei der Preis? Diese und weitere Fragen werden behandelt und praktisch durch eine Kochschulung begleitet. [mehr]

Mitglieder und Partner

Fachkraft im Verwaltungsbereich von transfer e.V. gesucht
transfer e.V. sucht zum 1.1.2017 eine motivierte und kompetente Person, die ein junges und engagiertes Team in Verwaltungsaufgaben wie Kontierung, Buchungen, Veranstaltungsorganisation etc. in einem Umfang von ca. 20 Wochenstunden unterstützen möchte. [mehr]

Jan Holze ist neuer Vorsitzender der Deutschen Sportjugend - deutliches Votum für den Nachfolger von Ingo Weiss
Jan Holze ist von der Vollversammlung der Deutschen Sportjugend in Mainz zum neuen Vorsitzenden der Deutschen Sportjugend gewählt worden. In geheimer Wahl erhielt er 97,5% der Stimmen. Der 35-Jährige aus Güstrow (Mecklenburg-Vorpommern) tritt die Nachfolge von Ingo Weiss an, der nach 14 Jahren nicht mehr für den Vorsitz kandidiert hatte. Jan Holze war bereits seit 2010 stellvertretender Vorsitzender der Deutschen Sportjugend. [mehr]

Wissenswertes

AGJ veröffentlicht Leitpapier zum 16. DJHT
Anlässlich des 16. DJHT verabschiedet die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ ein kinder- und jugendpolitisches Leitpapier. Damit will sie den fach- und jugendpolitischen Diskurs innerhalb der und über die Strukturen der Kinder- und Jugendhilfe hinaus anstoßen. [mehr]

ruf reisen feiert mit 100 Gästen Eröffnung des neuen Büro- und Ausbildungszentrum
ruf reisen hat sein neues Büro- und Ausbildungszentrum – das „House of ruf“ – offiziell eingeweiht. Das neu errichtete Gebäude „Am Lenkwerk 11“ in Bielefeld ist ganz auf die Bedürfnisse von Europas führendem Jugendreiseveranstalter zugeschnitten, mit dem jedes Jahr rund 75.000 junge Leute in die ganze Welt verreisen. [mehr]

Missbrauchsbeauftragter Rörig fordert die Politik auf, die Verfahrensabläufe für sexuell missbrauchte Kinder in Deutschland deutlich zu verbessern
Anlässlich Fachtagung „Missbrauch entdeckt – was dann?“ der World Childhood Foundation im Beisein I.M. Königin Silvia von Schweden am 8. Oktober 2016 in Leipzig: Missbrauchsbeauftragter Rörig fordert die Politik auf, die Verfahrensabläufe für sexuell missbrauchte Kinder in Deutschland deutlich zu verbessern. Ein Positionspapier des Beauftragten und seines Beirats beschreibt Lösungsmöglichkeiten für eine kindgerechte Begleitung durch die Verfahren, heißt es in einer Pressemitteilung des UBSKM. [mehr]

Ein Dienst für Europa - 20 Jahre Europäischer Freiwilligendienst
400 junge Freiwillige aus ganz Europa feierten in Aachen auf dem comeback das 20-jährige Jubiläum. Unter dem Motto "Freiwillig für Europa – Unser Engagement. Unsere Zukunft" diskutierten die Jugendlichen am Freitagabend auf dem Festakt mit Martin Schulz, dem Präsidenten des Europäischen Parlaments, mit Elke Ferner, der Parlamentarischen Staatssekretärin aus dem Bundesjugendministerium und weiteren Gästen, heißt es in einer Pressmitteilung von JUGEND für Europa. [mehr]

teamGLOBAL sucht Schulen für Workshops zum Globalen Lernen
teamGLOBAL ist ein bundesweites, partizipatives und offenes Netzwerk von jungen Menschen zwischen 16 und 27 Jahren. Es bietet Workshops rund um das Thema Globalisierung und Nachhaltigkeit für Jugendliche an. Derzeit ist das teamGLOBAL noch auf der Suche nach interessierten Schulen, die einen Workshop für eine ihrer Klassen zu einem Thema des Globalen Lernens anfragen möchten. [mehr]

EU-Jugendkonferenz in Košice: Empfehlungen für ein inklusives, vielfältiges und vernetztes Europa
Košice, eine 240.000 EinwohnerInnen zählende Stadt ganz im Osten der Slowakei, war in der ersten Oktoberwoche in Sachen Jugend die wichtigste Stadt in Europa: Für vier Tagen kamen dort Jugend- und MinisteriumsvertreterInnen aus allen 28 EU-Ländern zusammen. Sie diskutierten über die Herausforderungen für junge Menschen in einem inklusiven, vielfältigen und vernetzten Europa und entwickelten 16 gemeinsame Empfehlungen, berichtet Strukutrierter Dialog. [mehr]

Suchanzeige
Erfahrendes Hausleiterehepaar will sich verändern und sucht ein christliches Tagungs-/Gästehaus mit Gestaltungspotential, begeisterungsfähigen Mitarbeiterteam und der Grundlage vertrauensvoller Zusammenarbeit mit Gremien. [mehr]

Materialien

Broschüre "Erinnern für die Zukunft - Arbeit für den Frieden" erschienen
Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. hat eine Broschüre veröffentlicht, die einen aktuellen Gesamtüberblick über die Angebote der Jugend- und Bildungsarbeit des Vereins gibt. [mehr]
Programme Guide 2017 für Erasmus+ veröffentlicht
Die Europäische Kommission hat den Aufruf (Call for Proposals) sowie den Programme Guide für Erasmus+ veröffentlicht. 2017 stehen 2,5 Mrd. Euro an Fördermitteln für Erasmus+ zur Verfügung. Auf den Jugendbereich entfallen davon 232 Millionen Euro, berichtet Jugend für Europa. [mehr]

Kommissionsmitglied Heiner Keupp und sein Team veröffentlichen erste Publikationen aus der Reihe „Sexuelle Gewalt in Kindheit und Jugend: Forschung als Beitrag zur Aufarbeitung“
Die ersten beiden Bände der Reihe „Sexuelle Gewalt in Kindheit und Jugend: Forschung als Beitrag zur Aufarbeitung“ sind im Springer Verlag über die Missbrauchsskandale in der Benediktinerabtei Ettal und im Benediktinerstift Kremsmünster erschienen, heißt es in einer Pressemitteilung der Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs. [mehr]

Booklet zur Freiraumeroberung erschienen
Die Naturfreundejugend Deutschlands haben ein Booklet zur Freiraumeroberung herausgebracht. Neben nützlichen Tipps für Kleidertauschparties, Schnippeldiscos und Urban Gardening zum Nachmachen zeigt es, wo und wie junge Menschen Alternativen zu Konsumwahn, Ressourcenverschwendung und einem "immer mehr" auf Kosten von Mensch und Natur ausprobiert haben. [mehr]



Zusammenstellung, Herausgabe und ViSdP: Nora Wollny,
BundesForum Kinder- und Jugendreisen e.V.
Bundesgeschäftsstelle | Senefelderstr. 14 | 10437 Berlin | Tel. 030.44 65 04 10 | Fax 030.44 65 04 11
www.bundesforum.de


gefördert durch:

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 








service@bundesforum.de